Ausgabe

KnallFrosch 2017

Für die Inserenten:

  • Ausgabe 2017: war wiederum ein grosser Erfolgmit grossartigen Leser-Echos

  • Erneut erweiterte Riesenauflage mit über 60'000 Exemplaren

  • Rund 170'00 Leser werden angesprochen

  • Gratis Verteilungen: der Stadt Luzern inkl. Littau-Reussbühl, Kriens, Emmenbrücke, Emmen, Ebikon, Horw, Adligenswil und Meggen

Das bieten wir den Inserenten:

  • Der KnallFrosch nimmt die Inserenten ernst

  • Integration des Inserates auf der KnallFrosch Site mit Link auf die eigene Website

  • Ihr Inserat finden Sie im KnallFrosch Archiv seit 2004

Der "KnallFrosch" deckt Unausgesprochenes auf:

  • Der KnallFrosch ist an keinem Kiosk erhältlich

  • Lachen ist für einmal gratis

  • Exklusiv: noch die einzige Lozärner Fasnachts-Zytig

  • Beliebtes Format – ein knallfrohes Magazin

  • Starkes Redaktionskonzept mit immer neuen Autoren – alles ziemlich humorlose und denkfaule Schreiber – aber wahre Experten auf ihrem Gebiet

  • „KnallFrosch“ eine echte Fasnachtskultur

Ein ziemlich unseriöses Magazin mit viel fasnächtlichem Unsinn:

  • mit Klatsch, Tratsch und Satire

  • mit wahren und nicht ganz wahren Geschichten aus dem regionalen Geschehen

  • mit viel Ungereimtheiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

  • mit knallfrechen Enthüllungen über Leute von heute

  • mit absurden und trefflichen Karikaturen und Bildern

  • spannend geschrieben – aber ohne üble Nachreden, ohne Blicke in Schlafzimmer und nichts unter der Gürtellinie

  • So oder so: der „KnallFrosch“ macht müde Luzerner immer wieder munter

KnallFrosch Niederkunft 2018

Donnerstag 01. Februar 2018
Zeit: 10:30 Uhr
Hauptsitz LUKB Luzern